Home
Produkte für die Sonnenbeobachtung
Buchtipps
Fotogalerie
Über Wolfgang LilleKontakt / Impressum
Lille Solarscope Lunt Solar Systems Coronado

Lunt Solar Systems

Lunt Teleskop

H-alpha Sonnen-Teleskope
Weitere Infos

Lunt Kalzium Teleskop
Kalzium-K Sonnen-Teleskope und Module
und Weißlichtsysteme
Weitere Infos

Lunt Filter
H-alpha Sonnen-Filter

Weitere Infos

Lunt Sonnensucher
Zubehör

Weitere Infos


Welches ist der uns nahegelegenste Stern? Proxima Centauri?
Falsch, es ist unsere Sonne!

Amateurastronomen bewundern und beobachten den nächtlichen Sternenhimmel. Aber mal abgesehen davon, dass man dafür die Nächte durchmachen muss und deshalb meistens nur an den Wochenenden Zeit für dieses Hobby hat, können die Sterne selbst auch nicht wirklich im Detail betrachtet werden. Egal wie groß das Teleskop auch ist, ein einzelner Stern bleibt doch immer nur ein kleiner Punkt.

Unsere Sonne ist die einzige Ausnahme. Sie ist bequem tagsüber zu beobachten, und sie ist nahe genug, um die faszinierenden Details deutlich zu sehen. Und sie bietet nicht, wie viele andere Objekte am Himmel, nur immer den gleichen Anblick. Die Sonne ist geradezu lebendig, sie kann uns täglich, teilweise sogar nur innerhalb von Minuten, mit neuen Ereignissen überraschen. Da ist weit mehr als die berühmten Sonnenflecken. Mächtige Eruptionen, Protuberanzen genannt, steigen vom Rand der Sonne empor und sinken schließlich wieder auf die Oberfläche nieder. Auch die Oberfläche selbst geizt nicht mit spannenden Effekten, wie Wirbeln, Flares, und Filamenten. Unvorstellbar gewaltige Mengen brodelnder Energie direkt vor unseren Augen.

Doch wie kann man all dies sehen? Normale Sonnenfilter, die das Licht sehr stark dämpfen, bieten die Möglichkeit die Sonne im sogenannten "Weisslicht" zu beobachten. Hierbei sind aber nur die Sonnenflecken sichtbar, wenn man Glück hat noch ein kleiner Ansatz der Granulation der Sonnen-Oberfläche. Für die richtig spannenden Effekte benötigt man aufwendige High-Tech Filter, die es erlauben die Sonne nur in einer einzigen, ganz speziellen Wellenlänge zu beobachten. Zwei solcher Wellenlängen bieten sich hier für die visuelle Beobachtung oder Fotografie an: die H-a (Hydrogen-Alpha) Wellenlänge des ionisierten Wasserstoffs bei 656,28nm und das Licht der Kalzium-K Linie (Ca-K) bei 393,4nm.

Es ist technisch höchst anspruchsvoll solche als "Etalon" bezeichneten Filter herzustellen, die zusammen mit einem "Blocking Filter" wirklich nur eine Wellenlänge durchlassen. Ganz exakt kann dies kein Filter. Wie gut ein Filter wirklich Licht einer einzigen Wellenlänge isolieren kann, wird mit der sogenannten "Halbwertsbreite" angegeben. Je kleiner der Wert ist, desto genauer isoliert der Filter die Wellenlänge und umso mehr Details werden auf der Sonne sichtbar. Im H-Alpha Bereich sollten die Filter auf jeden Fall eine Halbwertsbreite kleiner als 1 Angström haben (1 Angström = 0,1nm), bei der Wellenlänge von Ca-K reichen dagegen Werte um 2,5 Angström.

Lunt Solar Systems bietet Ihnen die neueste Generation von Sonnen-Filtern und -Teleskopen. Ob Sie nun mit einem Filter-System ein bestehendes astronomisches Teleskop für die Sonnen-Beobachtung nachrüsten wollen, oder sich für ein fertiges Sonnen-Teleskop entscheiden, das sofort einsatzbereit ist - Lunt Solar Systems garantiert Ihnen nicht nur faszinierende Ansichten der Sonne, sondern vor allem auch 100-prozentige Sicherheit und Schutz vor der gefährlichen, vom Teleskop gebündelten Strahlung. Außerdem wird Ihnen höchste Qualität garantiert und immer wieder neue Innovationen, wie beispielsweise das neue Luftdruck-Tuning-System "Pressure Tuner" für die Feinjustierung der Etalons.

Gönnen Sie sich einen unvergesslichen Anblick unserer Sonne - mit den fortschrittlichen Sonnen-Teleskopen und -Filtern von Lunt Solar Systems!
nach oben

Unsere Lieferanten:
APM Telescopes
Astrogarten
Astro Professional
Astroshop
Baader Planetarium
B+W Filter
BW-Optik Langner-Voss
Celestron
Coronado
Losmandy
Lunt Solar Systems
Meade Europe
Intes Micro
Optus
Pentax
Sky-Watcher
Solarscope
Teleskop-Service
TeleVue
TMB Intes
Vixen Europe
William Optics
Zeiss